AWS Cloudwatch Logs mit Windows-Instanzen

Ich hatte ja schon in diesem Artikel über den neuen AWS Service Cloudwatch Logs berichtet …

Neben den neuen Agenten für Cloudwatch Logs ist auch im AWS Standard Windows Service EC2Config das neue Cloudwatch Logs standardmässig integriert. Allerdings nur mit der neuesten Version 2.2.5, die man hier herunterladen kann um damit vorhandene Windows EC2-Instanzen upzudaten. Neue EC2-Windows Instanzen bekommen diese Version schon jetzt ausgerollt. (EC2Config-Service: http://aws.amazon.com/developertools/5562082477397515).

CloudwatchLogs-EC2-Config1

Amazon Windows EC2Config Service


CloudwatchLogs-EC2-Config2CloudwatchLogs-EC2-Config3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig ist die Angabe der IAM-Rolle und der Zuweisung der entsprechenden Rechte für diese IAM-Rolle, so dass der EC2Config-Service die entsprechenden Logdaten übergeben kann.

Nach eine kurzen Zeit kommen dann die gestreamten Log-Daten von dieser Instanz in Cloudwatch Logs an. Dort kann man dann definieren, wie lange diese Daten bei AWS gespeichert werden sollen. Die Daten werden technisch auf S3 gespeichert (somit gelten S3-Preise), aber über das Interface von S3 sind diese Daten nicht abrufbar …

 

CloudwatchLogs-EC2-Config4

CloudwatchLogs-EC2-Config5

Zusätzlich kann man nun noch über Cloudwatch Alarme definieren, so dass man z.B. benachrichtigt wird (SNS-Topic), wenn z.B. innerhalb von X Minuten mehr als Y Meldungen vom Typ Z aufgetreten sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.