Amazon Redshift – Abbrechen einer SQL-Abfrage

Amazon Redshift SQL-Query’s gehen oft über sehr große Datenmengen … da kann es schon mal vorkommen, dass man einen Join falsch setzt und dadurch ein irre großes Resultset bekommt das dann ewig dauert … glücklicherweise kann man SQL-Abfragen bei Redshift wie folgt abbrechen:

1. Heraus finden der Process-ID der entsprechenden SQL-Query

select pid, trim(user_name), starttime, substring(query,1,20) from stv_recents where status=’Running‘;

pid    | btrim      | starttime                  | substring 
-------+------------+----------------------------+---------------------- 
18764  | masteruser | 2013-03-28 18:39:49.355918 | select sellerid, fir 
(1 row)

2. Abbrechen der Abfrage über Cancel

cancel 18764;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.