Amazon AWS Command Line Tools

AWS Command Line oder nicht AWS Command Line … eine oft von unseren Kunden gestellte Frage …

Generell gilt erst mal folgende Faustformel:

  • 100% der Amazon AWS Möglichkeiten über alle Module gibt es nur über das WebService API der jeweiligen Module
  • 95% der Amazon AWS Möglichkeiten über alle Module gibt es über die Command Line der jeweiligen Module
  • 90% der Amazon AWS Möglichkeiten über alle Module gibt es über die AWS Console

Alles was EC2 und EBS oder auch VPC betrifft, kann man i.d.R. über die AWS Console super erledigen. Allerdings das gesamte Thema AutoScaling ist nur über das HTTP API oder die Command Line verfügbar.

Wenn man sich nun mit dem Thema AWS Command Line näher befasst, dann stellt man fest, dass es für jedes Amazon AWS Modul einen eigenen Command Line Download gibt … und man diesen jeweils separat konfigurieren muss. Hintergrund ist, dass bei Amazon AWS die Module von eigenen Teams entwickelt werden, die unterschiedliche Releasezyklen haben … und da die Kunden immer die neuesten Versionen nutzen möchten / sollen … bringt jedes Team die eigene Command Line unabhängig von den anderen heraus … gut gemeint, dennoch nervig.

Glücklicherweise hat sich Bitnami der Sache angenommen und hat jeweils einen Installer für Windows / Mac / Linux komponiert, der alle Command Lines der verschiedenen Module enthält … Bitnami aktualisiert diesen Installer auch regelmäßig, wenn Amazon AWS Änderungen herausbringt.

Unter http://bitnami.org/tools/cloud kann man den Installer herunterladen und zentral für alle enthaltenen Command Line konfigurieren.